Wartung von Shimano-Naben

Naben mit Konuslager wie zum Beispiel Shimano sollten regelmäßig gewartet werden.
Die Interwalle richten sich nach den Einsatz- Bedingungen. Dreht sich das Laufrad an einem MTB, Rennrad, Trekkingrad, Crossrad  und Pedelec schwer oder ruckeln die Nabenlager sollte man eine Nabenwartung  einplanen. Wär auch im Winter aktiv mit dem Rad unterwegs ist,  dann sind die Laufräder dem Matsch, Wasser und dem Salz ausgesetzt.
Die Dichtungen halten diese Tortur  nur bedingt ab.
Die Shimon-Naben sollten wie folgt gewartet werden: Bei Einsatz im Gelände mit häufigen Regen- und Schlammfahrten alle 5000 bis 6000 Km.
Renn- und Trekkingräder: Einsatz auf Straße u. Radwege wenig Regenfahrten alle 10000 bis 11000 km. Wartungs-Anleitungen für alle Shimano-Naben gibt es  im
Naben-Workshop  von Fahrrad-Workshop-Sprockhövel.

Dieser Beitrag wurde unter Fahrrad-Reparaturanleitungen-Pflegetipps veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar